Welche Lebensmittel verursachen Blähungen?

Probleme mit Blähungen

Wissen Sie, welche Lebensmittel Blähungen verursachen?

Dies ist nicht etwas, das die Menschen gerne in der Öffentlichkeit diskutieren, aber die Wahrheit ist, dass fast jeder Blähungen oder Gas erlebt. Viele Menschen betrachten es als eine gesunde, normale und relativ unvermeidliche Tatsache des Lebens, die natürlich auftritt, wenn der Körper Lebensmittel verdaut und abbaut.

Aber es gibt Menschen, die feststellen, dass es Lebensmittel gibt, die sie unter einer eher unangenehmen Menge an Gas oder Blähungen leiden lassen. Es kann von einer Magenverstimmung begleitet werden, die manchmal schmerzhaft sein kann. Viele Menschen wissen nicht, dass ein bestimmtes Lebensmittel das Problem verursacht, oder sie schämen sich einfach zu sehr, um über das Problem zu sprechen. Infolgedessen wird das Lebensmittel, das das Problem verursacht, ständig gegessen, was zu weiteren Beschwerden führt.

Probleme mit Blähungen

Einige spezifische Lebensmittel verursachen Blähungen

Für den Fall, dass Sie vermuten, dass Ihre Blähungen auf ein bestimmtes Lebensmittel zurückzuführen sind, Sie aber den spezifischen Übeltäter nicht ausfindig machen können, finden Sie hier einige Lebensmittel, die Ihnen unerwartet Blähungen verursachen können.

Kohlensäurehaltige Getränke

Trotz des stetigen Rückgangs des Limonadenkonsums gibt es immer noch Menschen, die kohlensäurehaltige Getränke hinunterschlucken, um ihren Durst zu stillen. Kohlensäurehaltige Getränke werden direkt mit Blähungen in Verbindung gebracht, ganz zu schweigen davon, dass sie auch mit Zucker beladen sind, der zu einer unerwünschten Gewichtszunahme führen kann. Zu diesen Getränken gehören auch Mineralwasser und geschmacksneutrales Selters und manchmal sogar Kombucha.

Blähungen wegen kohlensäurehaltiger Getränke

Kohlensäurehaltige Getränke werden direkt mit Blähungen in Verbindung gebracht

Milchprodukte

Es gibt einige Menschen, denen die Fähigkeit fehlt, den Zuckergehalt der Milch, die sogenannte Laktose, richtig zu verdauen. Auch wenn bei Ihnen keine Laktoseintoleranz diagnostiziert wurde, kann es Ihrem Körper schwerfallen, die Laktose gut zu verdauen, was zu einem Gefühl der Blähungen führen kann. Versuchen Sie, den Verzehr von Milchprodukten zu reduzieren, wenn Sie Ihre Probleme mit Blähungen verringern wollen. Dies kann sogar das Aussehen Ihrer Haut verbessern.

Knoblauch und Zwiebeln

Viele Gerichte enthalten Knoblauch und Zwiebeln für zusätzliche Aromen. Diese beiden bieten viele Vorteile dank ihrer antimikrobiellen und antibakteriellen Eigenschaften. Zwiebeln enthalten jedoch lösliche Fasern oder Fruktane, die Verdauungsstörungen und Blähungen verursachen können. Knoblauch hat Thiosulfinate oder schwefelhaltige Verbindungen, die zu Blähungen und Völlegefühl führen können. Rohe Zwiebeln und Knoblauch können diesen Effekt noch verstärken, also achten Sie darauf, dass Sie sie richtig kochen.

Getreide

Es gibt einige Menschen, die an einer Getreideempfindlichkeit leiden. Es kann zu Darmproblemen, Krämpfen und Blähungen in nur ein paar Stunden nach dem Verzehr von Körnern führen. Es gibt Zeiten, in denen die beste Lösung darin besteht, für einen bestimmten Zeitraum getreide- oder glutenfrei zu leben, um zu prüfen, ob Sie die Symptome bekommen haben.

Ballaststoffreiche Lebensmittel

Obwohl ballaststoffreiche Lebensmittel im Allgemeinen leichter durch den Körper gehen, kann eine erhöhte Ballaststoffaufnahme Verdauungsprobleme verursachen und zu Blähungen führen. Sie produzieren nicht alle Verdauungsenzyme, die für die Aufspaltung der verschiedenen Teile von faserhaltigen Lebensmitteln wie Zellulosefasern erforderlich sind. Dies ist der Grund, warum sie Ihr Verdauungssystem unbeschadet durchlaufen, was zu Blähungen, Völlegefühl und Unwohlsein führen kann.

Wenn Sie ständig mit Problemen des Völlegefühls zu kämpfen haben, können Sie versuchen, Donat.mg zu Ihrer Ernährung hinzuzufügen, um Ihre Darmgesundheit zu verbessern.

Posts aus derselben Kategorie:

    Keine gefunden

Share